Krise in Griechenland: warum Deutschland sofort zur Kasse muss

, von  Stéphane du Boispéan

Krise in Griechenland: warum Deutschland sofort zur Kasse muss

Warum sollte ein Land, das jahrelang hart gespart hat, das sich Mühe gegeben hat, seine Defizite zu kontrollieren, jetzt für die anderen zahlen, die nicht sparen wollten und dazu uns Europäer betrogen haben?

Weil die Europäer das Wachstum Deutschlands finanziert haben

Dass Deutschland bis 2009 Exportweltmeister war [1] heißt, dass die deutschen Produkte sich im Ausland, vor allem in der EU, gut verkauft haben. 20% der deutschen Arbeitnehmer arbeiteten 2006 für die Exportbranche.  [2]. Anders formuliert: die anderen Europäer tragen seit Jahren zum Reichtum Deutschlands bei, dazu auch die Griechen, indem sie aus Deutschland importieren. Welche Firma hätte da Interesse, dass seine Kunde pleite gehen? Dasselbe gilt hier für ein Land, das von seinen Exporten in Europa lebt.

Bekommt der deutsche Steuerzahler sein Geld zurück?

Die Hilfe für Griechenland ist kein Geschenk, es handelt sich um Kredite. Es geht darum, dass die Regierung auf den Märkten Zugang zum Geld haben kann, mit Zinsen, die bezahlbar sind. Wie bei jedem Kredit bekommt Deutschland sein Geld zurück, und macht sogar Gewinne damit. Kein Euro wird faktisch ausgegeben. Nun, es herrscht die Angst, dass Griechenland doch trotzdem Pleite geht und dass diese Milliarden nie wieder nach Deutschland zurückkommen. Wir befinden uns aber als Europäer in einer Alternative, die lautet: entweder so früh wie möglich zahlen mit der Hoffnung, dass es Griechenland besser geht, oder gar nichts tun, und ca. 20%, wenn nicht mehr, der deutschen Arbeitsplätze zu gefährden. Denn wenn Griechenland pleite geht, folgen Portugal, Spanien, Irland, Frankreich, und am Ende selbstverständlich Deutschland in einer noch schwierigeren Krise.

Wer kauft dann die deutschen Produkte, wenn alle Staaten der EU pleite gehen?

Es ist zwar nicht sicher, dass der Steuerzahler sein Geld zurückbekommt. Es kann ja sein, dass Deutschland dabei Geld verliert. Aber wenn Griechenland keine Kredite gewähhrt werden, verliert dieser Steuerzahler noch viel mehr.Einfach deswegen müssen die EU-Länder, vor allem Deutschland, sofort zur Kasse für Griechenland.

„Es folgen doch die anderen, und dies wird zu einem Fass ohne Boden!“

Jetzt werden schon Portugal und Spanien von den Rating-Agenturen angegriffen [3]. Eine Angst von vielen überall in Europa lautet: wir müssen doch für alle zahlen. Dass Griechenland von den Spekulanten seit Monaten angegriffen wird, lässt sich dadurch erklären, dass die Staats- und Regierungschefs nicht früh genug reagiert haben. Hätte die EU von vorneherein gesagt „Wir garantieren die Zahlungsfähigkeit Griechenlands“, wären die Spekulanten ruhig geblieben. Denn die Finanzmärkte spekulieren auf eine Staatspleite, [4] und haben keinen Grund, aufzuhören, solange nichts garantiert wird. Dasselbe gilt selbstverständlich für die anderen Länder.

Was wir aus dieser Krise lernen müssen

Die Entscheidungen zur Rettung Griechenlands wurden von den Staats- und Regierungschef getroffen. In den Medien war kaum vom Europäischen Parlament die Rede. Dieses scheint sich kaum mit dem Thema befassen zu haben. [5]. Dies zeigt uns noch einmal, dass die Art und Weise, wie wichtige Entscheidungen in der Union getroffen werden, dringende Korrekturen benötigen. Wie können sich die Bürger als Europäer identifizieren, und wie kann man gemeinsame Interesse benennen, wenn die EU-Politik sich auf eine Konfrontation zwischen den nationalen Regierungen reduziert?

Selbstverständlich müssen die Griechen in Zukunft sparen. Das war klar, und die Reformen haben schon begonnen. Man mag kritisieren, dass nicht alle Griechen damit zufrieden sind, doch in keinem Land, auch nicht in Deutschland, werden Sparmaßnahmen ohne Proteste durchgesetzt. Die Bundesregierung hat viel zu lange mit einer europäischen Antwort gewartet und damit die Stabilität Griechenland und Europas gefährdet. Dies ist unverantwortlich und nicht mal im Interesse Deutschlands. Alle Europäer müssen für die Griechen zahlen, weil wir sonst viel mehr Probleme bekommen werden.

Der Autor bedankt sich bei Miriam Schriefers.

Bild: 500 € Scheine. Quelle: http://www.flickr.com/photos/1suisse/3486822170/

Schlagwörter

Ihr Kommentar

  • Am 30. April 2010 um 20:18, von  Niklas Als Antwort Krise in Griechenland: warum Deutschland sofort zur Kasse muss

    Ich kann den ganzen Tenor deines Artikels nicht teilen. Die Bundesregierung hat m.E. gerade verantwortlich gehandelt, indem sie nicht sofort einen Blankocheck unterschrieben hat und zwar im Sinne Europas. Die Regierung Griechenland muss nun lernen, dass sie ihre schlechte Politik nicht immer über Inflation auf die Bevölkerung abwälzen kann. Die Tendenz deartige Marktmechanismen außer Kraft zu setzen, indem man immer wieder nach den Staat ruft, halte ich für gefährlich, wenngleich ja: Deutsche Hilfen für Griechenland sind notwendig.

  • Am 1. Mai 2010 um 13:45, von  Frank Stadelmaier Als Antwort Krise in Griechenland: warum Deutschland sofort zur Kasse muss

    Thumbs up für Stéphane, der die Lage in einfachen Worten auf den Punkt bringt!

  • Am 1. Mai 2010 um 23:36, von  Stéphane Als Antwort Krise in Griechenland: warum Deutschland sofort zur Kasse muss

    Die Regierung Griechenlands hat verstanden, dass sie Dinge ändern muss. Das hätte sie auch im Januar verstanden, wenn die EU gesagt hätte „wir garantieren alles“.

    Die Blockade von der Bundesregierung haben in Griechenland genervt, und damit die Unterstützung für die Reformen und den Sparkurs geschwächt. Ich bin nicht davon überzeugt, dass die Griechen weniger verstanden hätten, dass sie in den letzten Jahren vieles falsch gemacht haben, wenn im Januar die EU gesagt hätte „kein Problem, es wird keine Pleite geben, und selbstverständlich muss gespart werden“.

  • Am 2. Mai 2010 um 00:51, von  Niklas Als Antwort Krise in Griechenland: warum Deutschland sofort zur Kasse muss

    Also ich glaube, dass die Signalwirkung so deutlicher ist. Europa springt nicht immer ein. Auch für die anderen Staaten, die sich mehr und mehr über Exitstrategien Gedanken machen müssen. Wie auch immer: Es bleibt der innenpolitische Druck. Wie willst du dem Parlament und dem Volk eine Milliardenhilfe auf Anhieb klar machen? Hast du da nicht zu sehr eine Expost Perspektive? Die Kalkulation im Januar war ja, die Märkte erst einmal nur zu beruhigen, letztendllich sollten die Griechen sich selber helfen.

  • Am 2. Mai 2010 um 13:46, von  Stéphane Als Antwort Krise in Griechenland: warum Deutschland sofort zur Kasse muss

    „Die Kalkulation im Januar war ja, die Märkte erst einmal nur zu beruhigen, letztendllich sollten die Griechen sich selber helfen.“

    Ja absolut, und was ich meine, ist, man hätte erstmal ohne Bedingung sagen müssen „wir garantieren alles“, dann wären die Spekulanten ruhig geblieben, und wir hätten sogar keine Kredite gebraucht.

    Und dann, ruhig, hätte man den Grieschen sagen können, dass sie sparen müssen.

  • Am 7. Mai 2015 um 07:30, von  Susan Jimmy Als Antwort Krise in Griechenland: warum Deutschland sofort zur Kasse muss

    Lass finanziell mit unseren Förderprogramm erlöst, ist es mit großer und werdende Freude, dass ich an die Haustür Schritte bringen diese sehr wichtige Ankündigung. Ein Finanz Körper ist hier und Wir geben Kredite an Arbeitsuch unsere Finanzservice. Wir bieten sowohl Kredite und Projektfinanzierung zu einem sehr geringen Zinssatz von 3%. Wir sind bereit und freuen uns, mit Ihnen Geschäfte machen, so wenden Sie sich bitte an den Loan Officer des Unternehmens per E-Mail zu sein; Fenandezsmith chez hotmail.com.  Und wenn Sie bereit sind, das Darlehen ohne Verzögerung und zu bekommen sind, bitte füllen Sie das folgende Formular.

    Vollständiger Name: ..... Land: ..... Staat / Provinz: ..... Beruf: ..... Darlehensbetrag benötigt: ..... Dauer der Ausleihe: ..... Alter / Geschlecht: ..... Monatliches Einkommen: ..... Zweck der Anleihe: ..... Familienstand: ..... Haus / Büro-Adresse: ..... Telefonnummer: .....

    Erbrachten Leistungen umfassen:

    * Home Improvement * Inventor Loans * Auto-Darlehen * Schuldenkonsolidierung Darlehen * Line of Credit * Second Loan * Business-Darlehen * Persönliche Darlehen * Internationale Darlehen.

    Füllen Sie das Formular korrekt und alle Antwort muss Fenandezsmith chez hotmail.com weitergeleitet werden, für die schnelle Verarbeitung.

    Danke.

  • Am 28. Januar 2016 um 18:14, von  Fedinard Edward Als Antwort Krise in Griechenland: warum Deutschland sofort zur Kasse muss

    Hallo Am Herr Fedinard Edward, Am Legitime und zuverlässige Darlehen Kreditgeber. I geben, Kredite auf einer klaren und verständlichen Geschäftsbedingungen bei 3% Zinsen. Ab $ 5000 bis $ 6.000.000 USD, Euro und Pfund Nur. Ich gebe aus Business-Darlehen, persönliche Darlehen, Studentendarlehen, Autokredite und Kredite zu tilgen Rechnungen. Bei Interesse kontaktieren Sie uns: edwardfinancialonlinee chez gmail.com Persönliche Darlehen Pay Day Darlehen Vehicle Finance Zuhause Darlehen Schuldenberatung Geschäft Darlehen Studiendarlehen Konsolidierung Darlehen Medical Darlehen Kontaktieren Sie uns heute für eine dringende Darlehen. Kontaktieren Sie uns: edwardfinancialonlinee chez gmail.com

Ihr Kommentar

Vorgeschaltete Moderation

Achtung, Ihre Nachricht wird erst nach vorheriger Prüfung freigegeben.

Wer sind Sie?

Um Ihren Avatar hier anzeigen zu lassen, registrieren Sie sich erst hier gravatar.com (kostenlos und einfach). Vergessen Sie nicht, hier Ihre E-Mail-Adresse einzutragen.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier.

Dieses Feld akzeptiert SPIP-Abkürzungen {{gras}} {italique} -*liste [texte->url] <quote> <code> et le code HTML <q> <del> <ins>. Absätze anlegen mit Leerzeilen.

Kommentare verfolgen: RSS 2.0 | Atom