Lena siegt - Europa gewinnt

2010 ist der Eurovision Song Contest endlich eine europäische Angelegenheit.

, von  Vincent Venus

Alle Fassungen dieses Artikels: [Deutsch] [English]

Lena siegt - Europa gewinnt

Lena Meyer-Landrut hat beim ESC 2010 gesiegt. Gewonnen aber hat Europa, dank der großartigen Massenchoreographie des norwegischen Fernsehens. Von Oslo über Vilnius, London, Hamburg bis Island tanzten Tausende zum Lied „Glow“ von Madcon. Eine Aktion einmalig in der Geschichte des Wettbewerbs und des Kontinents.

Das war er also, der Eurovison Song Contest 2010 aus Oslo. Alles war dabei: Schmalzige Balladen, Rock und eben auch Pop. Mit letzterem Genre konnte Lena die Europäer und Jury überzeugen und holte mit „Satellite“ zum ersten Mal seit Nicole 1982 und ihrem „Ein bisschen Frieden“ die Trophäe nach Deutschland.

Soweit Lena und die eine Geschichte des Abends. Die andere dagegen, ist wesentlich wichtiger. Die Sendung wurde geradezu gesprengt von einem sieben minütigen Auftritt von Madcon und einer atemberaubenden Choreographie der Massen. In den Wochen vorher hatten das norwegische Fernsehen mehrere große Städte in Tanzflächen verwandelt und diese Aufnahmen wurden zum Song eingespielt. Das Ergebnis war pure Gänsehaut. Nie zuvor hat man so viele Menschen, Altersgruppen, Ethnien und Nationen zusammen tanzen gesehen. Dazwischen immer wieder Aufnahmen europäischer Wohnzimmer samt umherspringenden Familien.

Diese einfache Idee, unterschiedliche Menschen zu einem gemeinsamen Lied tanzen zu lassen, hat dem Wettbewerb auch etwas von seinem nationalen Konkurrenzcharakter befreit. Zwar konnte man auch im 55. ESC keine Europafahne zwischen den Nationalflaggen erspähen, aber vielleicht braucht es diese stumpfe Symbolik auch gar nicht. Wie sagte ein Kommentator bei youtube: „Wir sind Europa und nicht unsere Politiker.“ Recht hat er.

Titelphoto: Lena bei der Pressekonferenz nach dem Sieg. Photograph: Vincent Hasselgård, Aktiv I Oslo.no, unter folgender CC-Lizens.

Ihr Kommentar

  • Am 30. Mai 2010 um 17:44, von  Niklas Als Antwort Lena siegt - Europa gewinnt

    Danke für den Artikel Vincent. Hatte gestern Abend nur enttäuscht mehrere Forumkommentare im Internet gelesen und genau wieder das befürchtet, also dass es wieder zu einem bloßen nationalen Schaulauf gekommen ist. Das Video - wenn auch sehr schmalzig ;)- macht Hoffnung!

  • Am 30. Mai 2010 um 18:51, von  Cédric Als Antwort Lena siegt - Europa gewinnt

    Auch danke für den Artikel! Das war ohne Zweifel der beste Eurovision Song Contest seit langem. Ich fand das super!

    Und ich fand auch Lena super, sie hat es wirklich verdient. Ihr Sieg war auf keinem Fall das Ergebnis der üblichen nationalen Machtspiele. Ganz im Gegenteil. Leider gab es ein Land das aus politischen Gründen kein eiziges Punkt an Lena gegeben hat: Israel.

    ps: und es wäre vielleicht Zeit, das die französischen Moderatoren, die die französische Pünktenverteilung vorstellen, auch ein bisschen Englisch sprechen. Diese formelle und unspannende Rede auf französisch war so dämmlich. Wir isolieren uns indem wir allein darauf bestehen, die französische Sprache in dieser Show systematisch zu benutzen.

Ihr Kommentar

Vorgeschaltete Moderation

Achtung, Ihre Nachricht wird erst nach vorheriger Prüfung freigegeben.

Wer sind Sie?

Um Ihren Avatar hier anzeigen zu lassen, registrieren Sie sich erst hier gravatar.com (kostenlos und einfach). Vergessen Sie nicht, hier Ihre E-Mail-Adresse einzutragen.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier.

Dieses Feld akzeptiert SPIP-Abkürzungen {{gras}} {italique} -*liste [texte->url] <quote> <code> et le code HTML <q> <del> <ins>. Absätze anlegen mit Leerzeilen.

Kommentare verfolgen: RSS 2.0 | Atom