Auf ein Neues : Wir sind aus der Sommerpause wieder da !

, par Marie Menke

Auf ein Neues : Wir sind aus der Sommerpause wieder da !
Ein neues Redaktionsjahr liegt vor uns. Foto : Unsplash / Matt Duncan / Unsplash License

Vier Wochen lang war es still auf treffpunkteuropa.de. Jetzt sind wir aus der Sommerpause zurück – mit sechs neuen Redakteur*innen, einem spannenden Redaktionsjahr vor uns und einer großen Portion Motivation. Was wir erreichen möchten und warum wir euch dafür brauchen, erklärt unsere Redaktionsleiterin Marie Menke in ihrem heutigen Beitrag unserer Sonntagskolumne.

Liebe treffpunkteuropa.de-Leser*innen,

den Sommer über haben wir uns wie jedes Jahr eine Pause gegönnt, Bücher auf dem Balkon gelesen und Podcasts am Strand gehört. Die Zeit haben wir auch genutzt, um uns neu zu ordnen : Mit sechs Redakteur*innen, die schon eine Weile dabei sind, und sechs Redakteur*innen, die wir diesen Sommer neu im Team begrüßen durften, melden wir uns jetzt zurück. Wir sind mehr geworden, wir sind jünger geworden und wir freuen uns auf das Redaktionsjahr vor uns.

Im vergangenen Redaktionsjahr hat sich unfassbar viel verändert : Wir haben die Europawahlen als polarisierenden Moment erlebt und unter anderem die #EuropaMachen-Kampagne der JEF e.V. journalistisch begleitet, haben neue Formate für unsere Social Media-Kanäle wie die #FutureEurope-Kampagne entwickelt und unzählige spannende Magazinbeiträge redigiert, veröffentlicht und gelesen. Umso mehr freue ich mich, nach einem aufregenden Jahr als stellvertretende Chefredakteurin gemeinsam mit meiner Stellvertreterin Steffi nun die Redaktionsleitung für das kommende Jahr übernehmen zu dürfen.

Europapolitischer Journalismus für und von jungen Menschen

Für das kommende Jahr haben wir uns neue Ziele gesetzt. Wir haben die Ressorts unserer Redaktion neu aufgeteilt : Von europäischer und nationaler Politik über Wirtschafts- und Geschichtsthemen bis zu kulturellen und ökologischen Fragen möchten wir uns damit thematisch so breit wie möglich aufstellen. Zugleich möchten wir gemeinsam mit unseren Autor*innen daran arbeiten, dass unsere Beiträge besser und qualitativ hochwertiger werden, und uns gegenseitig dabei unterstützen besser zu schreiben und zu redigieren.

Ganz bewusst möchten wir die Idee, mit der treffpunkteuropa.de gegründet wurde, immer wieder in den Mittelpunkt unserer Arbeit rücken : eine transnationale Plattform innerhalb des europäischen Medienraums zu kreieren, die sich von nationalen Sprachbarrieren nicht einschüchtern lässt. Dafür möchten wir zum einen so oft wie möglich die Beiträge unserer Partnermagazine übersetzen und zum anderen gemeinsame Beiträge und Projekte mit den fremdsprachigen Redakteur*innen unseres Netzwerks aufziehen.

Nicht zuletzt sind wir aber nicht nur ein Magazin, das das Thema Europa ganz nach oben auf die Agenda setzt, sondern vor allem eine journalistische Plattform für und von junge Europäer*innen. Wir möchten Diskussionen und Austausch anregen und zugleich jedem*r die Möglichkeit geben, gemeinsam mit weiteren Autor*innen und Redakteur*innen an journalistischen Inhalten zu arbeiten. Wir glauben, dass es ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu mehr Medienkompetenz ist, selbst aktiv zu werden.

Ihr seid gefragt : Was möchtet ihr lesen ? Was möchtet ihr schreiben ?

Während unserer Sommerpause stand Europa nicht still : Die künftige Präsidentin der neu besetzten EU-Kommission, Ursula von der Leyen, die Reaktionen europäischer Staats- und Regierungschef*innen auf die verheerenden Brände am Amazonas und der immer näher rückende EU-Austritt des Vereinigten Königreichs – all diese und unzählige weitere Themen haben uns den Sommer über beschäftigt.

Euch auch ? Dann freuen wir uns darauf von euch zu hören : Tragt euch für unsere Wochenschau ein, um zu erfahren, für welche Themen wir aktuell Autor*innen suchen, schreibt uns eure eigenen Ideen, die ihr als treffpunkteuropa.de-Beitrag selbst umsetzen möchtet oder von jemandem aus unserer Redaktion oder aus unserem Autor*innenpool umgesetzt sehen möchtet, oder meldet euch bei uns, wenn ihr einen Beitrag unserer Partnermagazine ins Deutsche übersetzen möchtet.

Auf ein spannendes Redaktionsjahr vor uns !

Eure Marie

Vos commentaires

modération a priori

Attention, votre message n’apparaîtra qu’après avoir été relu et approuvé.

Qui êtes-vous ?

Pour afficher votre trombine avec votre message, enregistrez-la d’abord sur gravatar.com (gratuit et indolore) et n’oubliez pas d’indiquer votre adresse e-mail ici.

Ajoutez votre commentaire ici

Ce champ accepte les raccourcis SPIP {{gras}} {italique} -*liste [texte->url] <quote> <code> et le code HTML <q> <del> <ins>. Pour créer des paragraphes, laissez simplement des lignes vides.

Suivre les commentaires : RSS 2.0 | Atom