JEF Bundesvorstand: Sie machen Europa

, von  treffpunkteuropa.de

JEF Bundesvorstand: Sie machen Europa
Neuer Bundesvorstand 2018-2020 Foto: JEF Deutschland

Im Oktober haben die Jungen Europäischen Föderalisten e.V., kurz JEF, auf dem Bundeskongress einen neuen Bundesvorstand gewählt. Hier stellen sich die Menschen vor, die ihm angehören.

Unter dem Motto „Europa machen“ nahm Mitte Oktober in Halle/Saale die Europawahl-Kampagne der JEF ihren Auftakt. Europa machen, das braucht viele engagierte Mitglieder in den Landesverbänden und den lokalen Sektionen - und einen Bundesvorstand, der das alles koordiniert. Wer sind die Menschen, die mit all den Engagierten Europa machen? Hier stellen sie sich vor.


Malte Steuber, Bundesvorsitzender

In Münster habe ich Politikwissenschaften und Jura studiert, arbeite aktuell in einem Verein zur Demokratieförderung in Berlin und beginne eine Promotion. In der JEF bin ich seit 2012 aktiv, zuerst in Münster, dann einige Jahre im Bundesvorstand. Die JEF ist so mit ihrem #jefspirit, ihren Inhalten und unglaublich engagierten Aktiven zu meinem politischen, aktivistischen Zuhause geworden.

Wo ich Europa am stärksten erlebe: Bei Ausflügen an die polnische Ostseeküste, wenn es keine Grenzkontrolle gibt oder einfach täglich, wenn in Deutschland europäische Bürger*innen friedlich, offen und tolerant zusammenleben.

Mein Lieblingszitat zu Europa: „Am Abgrund der deutschen Geschichte und unter der Last der Millionen Ermordeten tat ich, was Menschen tun, wenn die Sprache versagt.“- Willy Brandt, zum Kniefall in Warschau 1970

Tim Odendahl, Bundessekretär

Ich bin Tim, 26, und studiere Archivwissenschaften dual in Marburg und Stuttgart. Zuvor habe ich in Münster eine Ausbildung in dem Fach gemacht, wo ich auch die JEF kennen und lieben gelernt habe. Seitdem habe ich mich auf Kreis-, Landes- und Bundesebene für den ältesten europäischen Jugendverband engagiert.

Wo ich Europa am stärksten erlebe: An Grenzen, denn nirgendwo sonst wird deutlicher, welche Privilegien ich durch meine Herkunft demütig genieße.

Mein Lieblingszitat zu Europa: „Jetzt sind wir in einer Situation, in der wieder zusammenwächst, was zusammengehört. Das gilt für Europa im Ganzen.“ - Willy Brandt 1989, still valid

Stella Meyer, Schatzmeisterin

Moin! Mein Name ist Stella, ich bin 23 Jahre alt und komme ursprünglich aus dem Norden. Für mein Masterstudium und aktuellen Nebenjob hat es mich im letzten halben Jahr nach Berlin verschlagen. Zu der JEF bin ich nach meinem Auslandsjahr in Brüssel und Vilnius im Januar 2017 gekommen. Seitdem bin ich im Landesvorstand der JEF Bremen aktiv und seit kurzem als Schatzmeisterin im Bundesvorstand.

Wo ich Europa am stärksten erlebe: In mir selbst, da ich mich nicht entscheiden muss, ob ich Deutsche, Norddeutsche oder Berlinerin bin, sondern Europäerin mit vielfältigen Identitäten!

Mein Lieblingszitat zu Europa: „Frage nicht, was Europa für dich tun kann, frage vielmehr, was du für Europa tun kannst – Doing Europe!“ - Ulrich Beck & Daniel Cohn-Bendit (Manifest zur Neugründung Europas von unten, 2012)

Jan Malchin, Stellvertretender Bundesvorsitzender

Ich studiere Politikwissenschaft an der Technischen Universität Dresden und pausiere gerade mein Studium der Wirtschaftswissenschaften. Neben dem Studium gebe ich regelmäßig Workshops über Europapolitik und arbeite im Sächsischen Landtag. Zur JEF bin ich ganz klassisch über die SIMEP gekommen. Nach meinem Umzug nach Sachsen habe ich zusammen mit ein paar anderen den Landesverband Sachsen neu gegründet und war dort die letzten zwei Jahre stellvertretender Landesvorsitzende.

Wo ich Europa am stärksten erlebe: Bei meinem Erasmus in Sofia - natürlich die klassische Antwort. Aber eigentlich erlebe ich ‚mein‘ Europa am besten in der U-Bahn in meiner Heimatstadt Berlin.

Mein Lieblingszitat zu Europa: Habe ich nicht, aber ganz spontan nach dem Googlen würde ich Roman Herzog mit „Unsere Zukunft liegt in Europa“ zustimmen – eine schöne kurze Maxime.

Laura Wanner, Stellvertretende Bundesvorsitzende

Ich wohne in Göttingen, bin 24 Jahre alt und promoviere an der Universität Göttingen im internationalem Recht. Ich bin seit 2013 bei der JEF und war bis Mai 2018 auch Landesvorsitzende in Niedersachsen. Jetzt freue ich mich sehr auf weitere spannende Projekte und Veranstaltungen im Bundesvorstand der JEF Deutschland.

Mein Lieblingszitat zu Europa: "Wir haben Europäisch gesprochen. Das ist eine neue Sprache, die man wird lernen müssen." - Aristide Briand


Pia Schulte, Stellvertretende Bundesvorsitzende

Mein Name ist Pia Schulte, ich bin 25 Jahre jung und komme gebürtig aus Bielefeld. Studiert habe ich Politik und Wirtschaft in Münster sowie Management in Nonprofit-Organisationen in Osnabrück. Bei der JEF bin ich seit 2012 und konnte seitdem eine Menge miterleben und gestalten, unter anderem als Vorsitzende des tollen Kreisverbands der JEF in Münster. Auch im letzten Bundesvorstand durfte ich als kooptiertes Mitglied für den Bereich „Europe@School“ mitmischen und freue mich nun sehr auf die kommende Zeit mit dem neuen Team!

Wo ich Europa am stärksten erlebe: In Studierendenkneipen beliebter ERASMUS-Städte, ganz egal in welchem europäischen Land!

Mein Lieblingszitat zu Europa: "Die Einheit Europas war ein Traum von wenigen. Sie wurde eine Hoffnung für viele. Sie ist heute eine Notwendigkeit für uns alle.“ - Konrad Adenauer

Sebastian Lang, Stellvertretender Bundesvorsitzender

Ich bin ein mittlerweile 29-jähriger Bayer, habe einen Masterabschluss in Environmental Governance und arbeite aktuell als Referent im Europäischen Parlament. Zur JEF bin ich 2011 in Heidelberg gestoßen, seither habe ich mich unter anderem mehrere Jahre im Landesvorstand in Baden-Württemberg einbringen können. Wichtig für mein Engagement war immer die Überparteilichkeit der JEF. Das vereinte Europa ist keine parteipolitische Frage, sondern liegt in unser aller Verantwortung. Im neuen Bundesvorstand möchte ich mich vor allem in die internationale Arbeit unseres Verbandes einbringen. Die Vernetzung mit anderen Verbänden in ganz Europa ist ein großes Alleinstellungsmerkmal unseres Verbandes, welches es zu pflegen gilt!

Wo ich Europa am stärksten erlebe: Jeden Tag im Europäischen Parlament, wo Menschen aus dem ganzen Kontinent für ein besseres Europa zusammenarbeiten.

Georg Händel, Beisitzer

Ich studiere im letzten Semester im Master of Public Policy an der Hertie School of Governance in Berlin, das ich allerdings als Erasmussemester in Mailand verbringe. Im nächsten Jahr steht dementsprechend die Jobsuche an, bei der ich mich auf wirtschaftspolitische Analysetätigkeiten im politischen Berlin konzentrieren werde. Ansonsten bin ich regelmäßiger Gast im schönsten Fußballstadion der Welt an der Alten Försterei in Berlin!

Wo ich Europa am stärksten erlebe: Während der jährlichen SIMEP in Berlin. Nirgendwo kann man die Begeisterung von Schüler*innen für Europa besser wecken.

Mein Lieblingszitat zu Europa: Die Einigung Europas mit den bisherigen Methoden gleicht dem Versuch, ein Omelett zu backen, ohne die Eier zu zerschlagen. - Paul Lacroix

Katharina Vollmer, Beisitzerin

Ich bin Katharina, 21 Jahre alt und studiere den Bachelor European Cultures and Society in Flensburg. Seit 2016 bin ich JEF-Mitglied und bin nach meiner Zeit als Vorsitzende der JEF Flensburg im Oktober 2017 als Beisitzerin in den Bundesvorstand gewählt worden. Dort leite ich das Team der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Mit dem neuen Team kommen nun neue Motivation und Ideen in die Arbeit des Bundesvorstands und ich bin schon sehr gespannt auf die nächsten zwei Jahre.

Wo ich Europa am stärksten erlebe: In meinem Studiengang in der deutsch-dänischen Grenzregion kommen junge Menschen aus ganz Europa im Studienalltag zusammen. In Diskussionen mit so einer internationalen Gruppe lerne ich über und erlebe Europa am meisten.

Mein Lieblingszitat zu Europa: “Europe will only live through the idea that we have of it.” - Emmanuel Macron

Jonathan Weide, Beisitzer

Im Frühjahr diesen Jahres habe ich in Marburg meinen Bachelor in Politikwissenschaft abgeschlossen. Danach habe ich ein Praktikum bei der Europa-Union Deutschland gemacht und arbeite jetzt für die Junge Europäische Bewegung Berlin-Brandenburg und bin dort Projektkoordinator für die SIMEP. In der JEF bin ich seit Ende 2015 und war in der hessischen Sektion mehrere Jahre im Vorstand tätig.

Wo ich Europa am stärksten erlebe: Mit Schülerinnen und Schülern bei Europäischer Bildungsarbeit.

Mein Lieblingszitat zu Europa: Das Manifest von Altiero Spinelli von Anfang bis Schluss.

Mustafa Eren, Beisitzer

Das Masterstudium habe ich dieses Jahr abgeschlossen und arbeite aktuell in einer Strategieberatung in Hamburg. Seit 2012 bin ich Mitglied bei der JEF und habe seitdem viele Seminare, Exkursionen und Projekte organisiert und vor allem das jungeuropäische Engagement auf der Landesebene, in Schleswig-Holstein und Bremen, gefördert.

Wo ich Europa am stärksten erlebe: Bei der Arbeit, denn die Förderprogramme der EU sind ein zentraler Bestandteil.

Mein Lieblingszitat zu Europa: „Die EU ist nicht perfekt, aber es ist die beste Idee, die wir hatten.“ - Jürgen Klopp

Stephan Raab, Beisitzer

Studiert habe ich Politik und Ökonomie in Erlangen und Bamberg. Der JEF gehöre ich seit 2017 zunächst im Landesvorstand Bayern und nun auch im Bundesvorstand an. Insbesondere möchte ich durch Planspiele und Aktionen Europa vor Ort erlebbarer machen.

Wo ich Europa am stärksten erlebe: Das ist jedes Mal wenn Europäer*innen zusammen kommen.

Mein Lieblingszitat: Europa erleben, Europa leben vor Ort!

Wir, die Redaktion von treffpunkteuropa.de, gratulieren dem neuen Bundesvorstand und freuen uns auf eine spannende Zeit mit euch!

Ihr Kommentar

Vorgeschaltete Moderation

Achtung, Ihre Nachricht wird erst nach vorheriger Prüfung freigegeben.

Wer sind Sie?

Um Ihren Avatar hier anzeigen zu lassen, registrieren Sie sich erst hier gravatar.com (kostenlos und einfach). Vergessen Sie nicht, hier Ihre E-Mail-Adresse einzutragen.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier.

Dieses Feld akzeptiert SPIP-Abkürzungen {{gras}} {italique} -*liste [texte->url] <quote> <code> et le code HTML <q> <del> <ins>. Absätze anlegen mit Leerzeilen.

Kommentare verfolgen: RSS 2.0 | Atom