Rückblick April: Die Spannung steigt

, von  Marie Menke

Rückblick April: Die Spannung steigt
Die Europawahl 2019 wird oft als Richtungswahl bezeichnet.
Foto: Unsplash / Javier Allegue Barros / Creative Commons

Wer „Richtungswahl“ in das Suchfeld von Googles „News“-Kategorie eingibt, wundert sich bald, welche Wahl eigentlich nicht als solche bezeichnet wird. Und doch ist es der Begriff, der der Europawahl inzwischen anheftet: Richtungswahl, eben eine, die darüber entscheiden soll, wohin sich die EU in den nächsten Jahren bewegt. Die Spannung ist längst spürbar: Das Gefühl, jetzt noch etwas reißen zu wollen, hat auch in unserer Redaktion den April geprägt.

Mit der Euphorie mögen wir uns in einer Blase befinden: Wer sich außerhalb pro-europäischer und aktivistischer Kreise bewegt, mag auch in den nächsten Wochen noch ab und zu die Frage hören, ob es wirklich wir sind, die bei den Europawahlen wählen gehen. Zweifel haben wir als Ansporn genommen, um der Europawahl Platz zu geben im Magazin und auf unseren Sozialen Netzwerken: treffpunkteuropa.de-Autor Daniel Rupp erklärte im April in kurzen Videos die wichtigsten Punkte aus den Wahlkampfprogrammen der Parteien und das Magazin veröffentlichte Beiträge über die ALDE-Fraktion, das Spitzenkandidat*innen-Prinzip, die Grünen und die Linken.

Herzlich gefreut haben wir uns im letzten Monat außerdem über zwei Nominierungen für den Deutsch-Französischen Journalistpreis-sowie darüber, dass wir es beim Jugendkarlspreis auf die Shortlist geschafft haben. Außerdem lief unser Themenschwerpunkt Künstliche Intelligenz weiter: Da ging es zum Beispiel um Chinas Dominanz im Technologiesektor und um digitalen Humanismus. Der Brand der Notre Dame hat unsere Schwestermagazine und uns dazu motiviert, eine gemeinsame Europäische Perspektive zu verfassen, und in unserer „Brief an Europa“-Kolumne ging es um die UN-Resolution zu sexueller Gewalt in Konflikten, europäische Versprechen, Europas Chinapolitik und den Put It To The People-March in London.

Beliebt im Magazin

Foto: Unsplash / Rock’n Roll Monkey / Unsplash Lic.Foto: Flickr / euranet_plus / CC BY-SA 2.0Foto: Pixabay / NakNakNakNak / Pixabay Lizenz
Eine kurze Einführung in die Welt der Künstlichen Intelligenz
Ein wichtiges Thema zu dem sich die neuen EU-Parlamentarier*innen nach der Europawahl im Mai positionieren müssen, ist Künstliche Intelligenz (KI). Deshalb starten wir...
Europawahl: Wahlkampf ohne Öffentlichkeit?
Vom 23. bis 26. Mai ist Europawahl - der Wahlkampf läuft allerdings sehr langsam ist. Auf Y Politik sprechen Vincent Venus und Tanja Hille im Podcast darüber, warum eine europäische Öffentlichkeit für...
Spitzenkandidat*innen: Ein Schauspiel zwischen Kritik, Macht und Demokratie
Die Einführung des Spitzenkandidat*innen-Prinzips stellte 2014 einen Wendepunkt in der Geschichte der EU dar: Der*ie...

Beliebt auf Facebook

Foto: Pixabay / ErickSalasA / Pixabay LizenzFoto: diamond geezer / Flickr / CC BY-NC-ND 2.0Foto: Flickr / Mutualité française / CC BY-NC-ND 2.0
Die europäischen Bemühungen um Frieden in Kolumbien: Alle vergeblich?
Kolumbien ist nicht nur das Land Pablo Escobars, sondern heute vor allem geprägt von seinem Erbe. Drogenschmuggel, Morde, Kidnapping...
Die Aussichten der europäischen Linken
Die Europäische Linke steckt aktuell in einer ernsthaften Krise. Jan Rovny beleuchtet in einem hervorragenden Artikel namens „Was ist mit der Europäischen Linken passiert?“ die vielen politischen Fehlschläge...
Europa wird mit Mut gebaut
Emmanuel Macrons Brief an alle Europäer*innen droht bereits kurz nach seiner Veröffentlichung im politischen Klein-Klein zu verpuffen. Dabei kann ein Appell für die Zukunft Europas in diesen...

Empfehlungen der Redaktion

Foto: Filip TeodorowiczFoto: Tauno Tõhk (EU2017EE) / flickr / CC BY 2.0Foto: Pixabay / jplenio / Pixabay Lizenz
Europäische Perspektive: Gedanken aus Europa zum Brand der Notre Dame
Als ich diesen Text gestern am späten Abend schrieb, hörte ich noch immer die Sirenen der Polizeiwagen auf der Straße unter meinem Fenster. Als Notre-Dame Feuer fing, war ich...
Zeit für die EU, das Einstimmigkeitsprinzip bei Vertragsveränderungen zu streichen
„Aber das würde eine Vertragsänderung erfordern.“ Oft wird ein guter Ansatz, der die EU flexibler machen würde, verworfen, weil die Verträge...
Zur Debatte der Reform des europäischen Wettbewerbrechts
Die EU steht vor der Frage, ob sie ihr Gemeinwohlkonzept im Wettbewerbsrecht, das die Freiheit des*r Einzelnen in den Mittelpunkt stellt, zugunsten der Erreichung wirtschaftlicher...

Ihr Kommentar

Vorgeschaltete Moderation

Achtung, Ihre Nachricht wird erst nach vorheriger Prüfung freigegeben.

Wer sind Sie?

Um Ihren Avatar hier anzeigen zu lassen, registrieren Sie sich erst hier gravatar.com (kostenlos und einfach). Vergessen Sie nicht, hier Ihre E-Mail-Adresse einzutragen.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier.

Dieses Feld akzeptiert SPIP-Abkürzungen {{gras}} {italique} -*liste [texte->url] <quote> <code> et le code HTML <q> <del> <ins>. Absätze anlegen mit Leerzeilen.

Kommentare verfolgen: RSS 2.0 | Atom