Enzensberger: EU ist ein &bdquo;sanftes Monster&ldquo; – und was ist mit dem Nationalstaat? - Kommentare Enzensberger : EU ist ein « sanftes Monster » – und was ist mit dem Nationalstaat ? 2011-03-16T12:26:35Z https://www.taurillon.org/Enzensberger-EU-ist-ein-sanftes-Monster-und-was-ist-mit-dem#comment9495 2011-03-16T12:26:35Z <p>Enzensbergers Artikel ist nochmal ein Artikel über die EU, der von durchaus falschen Postulaten ausgeht : nein, es ist nicht wahr, dass über 80 Prozent aller Gesetze nicht mehr von den Parlamenten, sondern von den Brüsseler Behörden initiiert werden. Das stimmt gar nicht ! Das sollte unsere allererste Antwort an solche Artikel sein : Schluss mit dem 80% Mythos !</p> <p>Vielleicht 8%, 10%, höchstens 15%, abhängig vom Mitgliedstaat. Aber auf keinem Fall 80% !</p> <p>Es gibt keine Direktiven über Kruzifixe in Schulzimmern, Wäsche-Trocknen im Freien, Wohnung-Vermieten, Baustoffe-Uniformisierung, Universitäten und Schulen... Das gibt einfach nicht !</p> <p>Warum glauben so viele Leute, dass es im Gegenteil die Wahrheit ist ? Weil das jehrzehntelang Europhilen und EU-Lobbyisten wiederholt haben, um Leute davon zu überzeugen, dass sie sich für die EU interessieren sollte.</p>