Nach Charlie Hebdo-Attentat: Rechtsruck in Europa bleibt aus - Kommentare