Von Mann zu Mann - Kommentare Von Mann zu Mann 2016-11-08T11:16:19Z https://www.taurillon.org/von-mann-zu-mann#comment22321 2016-11-08T11:16:19Z <p>A propos « wir müssen reden ». Hier eine Replik :</p> <figure class="spip_documents spip_documents_center ressource oembed"> <span class="oembed oe-link"> <a href="https://allesevolution.wordpress.com/2016/11/08/eine-replik-auf-vincent-immanuel-herr-liebe-maenner-europas-wir-muessen-reden-gastartikel/" class="spip_out spip_url" rel='nofollow'>https://allesevolution.wordpress.com/2016/11/08/eine-replik-auf-vincent-immanuel-herr-liebe-maenner-europas-wir-muessen-reden-gastartikel/</a> </span> <figcaption><div class="spip_doc_titre oembed-source"><a href="https://allesevolution.wordpress.com/2016/11/08/eine-replik-auf-vincent-immanuel-herr-liebe-maenner-europas-wir-muessen-reden-gastartikel/" class="spip_url spip_out auto" rel="nofollow external">https://allesevolution.wordpress.com/2016/11/08/eine-replik-auf-vincent-immanuel-herr-liebe-maenner-europas-wir-muessen-reden-gastartikel/</a></div></figcaption> </figure> Von Mann zu Mann 2016-11-08T08:59:37Z https://www.taurillon.org/von-mann-zu-mann#comment22320 2016-11-08T08:59:37Z <p>A propos « wir müssen reden » : Eine Replik auf diesen Artikel finden Sie hier :</p> <figure class="spip_documents spip_documents_center ressource oembed"> <span class="oembed oe-link"> <a href="https://allesevolution.wordpress.com/2016/11/08/eine-replik-auf-vincent-immanuel-herr-liebe-maenner-europas-wir-muessen-reden-gastartikel/" class="spip_out spip_url" rel='nofollow'>https://allesevolution.wordpress.com/2016/11/08/eine-replik-auf-vincent-immanuel-herr-liebe-maenner-europas-wir-muessen-reden-gastartikel/</a> </span> <figcaption><div class="spip_doc_titre oembed-source"><a href="https://allesevolution.wordpress.com/2016/11/08/eine-replik-auf-vincent-immanuel-herr-liebe-maenner-europas-wir-muessen-reden-gastartikel/" class="spip_url spip_out auto" rel="nofollow external">https://allesevolution.wordpress.com/2016/11/08/eine-replik-auf-vincent-immanuel-herr-liebe-maenner-europas-wir-muessen-reden-gastartikel/</a></div></figcaption> </figure> Von Mann zu Mann 2016-11-04T15:01:44Z https://www.taurillon.org/von-mann-zu-mann#comment22306 2016-11-04T15:01:44Z <p>Der moderne Feminismus ist extrem inkonsistent in seiner eigenen Argumentation geworden. Auf der einen Seite sieht man im Gender, also dem gesellschaftlich konstruierten Geschlecht etwas, dass man möglichst verwischen und auflösen möchte. Ich begrüße dies ausdrücklich, weil wir in erster Linie nicht ein Geschlecht sind, sondern Menschen. Viele sexuelle Minderheiten profitieren von dieser Infragestellung der klassischen 2-Geschlechter-Norm und wir sollten alle fähig sein, die Andersartigkeit von Menschen zu respektieren oder sogar zu schätzen. Gleichzeitig versuchen aber neuerdings manche Vertreter des Feminismus zu definieren, oder neu zu definieren was Männlichkeit ist. Dabei wird Männlichkeit über die Bedürfnisse der Frau definiert. Das ist mit Verlaub aberwitzig. Keine westliche Frau würde über einen Mann ihre Weiblichkeit definieren lassen. Auf der anderen Seite trichtert man ständig jungen Männern ein, wie « böse » archaische Männlichkeit ist und sie sollen ihre Empathie und Sanftheit kultivieren, dann kam die Kölner Silversternacht und auf einmal wurde überall gefragt : Sind die deutschen Männer verweichlicht, weil sie die Frauen nicht beschützt haben ?</p> <p>Ich denke es ist viel eher Zeit sich als Mann weniger Gedanken um Frauen zu machen. Frauen haben sich im letzten Jahrhundert von den Männern emanzipiert. Jetzt ist es Zeit, dass wir Männer uns von Frauen und Anforderungen und Pflichten egal ob aus rechter oder linker Ecke, patriarchaler oder matriarchaler was auch immer, emanzipieren. Macht worauf ihr Bock habt, solange ihr niemanden absichtlich verletzt ! Die Frauen machen das schon lange. Frauen haben ihre Lobby, Frauen haben ihre Karrieren, ihre Hobbies, ihre Selbstverwirklichung. Wir Männer müssen auch lernen mehr auf uns selbst zu achten. Sowohl Männer als auch Frauen haben geschlechtsbezogene Nachteile und leiden unter Diskriminierung. Besser als dieser ewige kräftezehrende dämliche Geschlechterkampf, wäre wenn man sich dieser Tatsache stellt. Leider verweigern sich viele Anhänger des Feminismus dieser differenzierten Debatte und man verschließt sich auf das extremste dieser Realität.</p> <p>Wir Männer mit Selbstwertgefühl, egal ob Hetero, Bi oder Homo, klein oder groß, dick, muskulös oder dünn haben ein echtes Problem und stecken in einer Krise. Aggressiven Teilen des Feminismus geht es auf der anderen Seite, entgegen anders lautender Beteuerungen schon lange nicht mehr um Gleichheit, sondern um knallharte weibliche Vorherrschaft. Das sind keine männlichen Verschwörungstheorien sondern wird mittlerweile offen von Feministen ausgesprochen, ich empfehle das Buch : The End of Men : And the Rise of Women <a href="http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/falscher-feminismus-in-hanna-rosin-the-end-of-men-a-863392.html" class="spip_url spip_out auto" rel="nofollow external">http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/falscher-feminismus-in-hanna-rosin-the-end-of-men-a-863392.html</a> oder hier : <a href="http://www.theatlantic.com/magazine/archive/2010/07/the-end-of-men/308135/" class="spip_url spip_out auto" rel="nofollow external">http://www.theatlantic.com/magazine/archive/2010/07/the-end-of-men/308135/</a></p> Von Mann zu Mann 2016-11-01T19:48:27Z https://www.taurillon.org/von-mann-zu-mann#comment22301 2016-11-01T19:48:27Z <p>« Die weitverbreitetste Form von Diskriminierung in Europa (und weltweit) ist Sexismus, die Benachteiligung von Mädchen und Frauen aufgrund ihres Geschlechts. »</p> <p>Ah ja, Sexismus ist die Diskriminierung von Frauen. Was ist dann das ?</p> <p><a href="http://www.rp-online.de/nrw/landespolitik/verfassungsklage-gegen-rot-gruen-fdp-nrw-diskriminiert-maenner-aid-1.6034489" class="spip_url spip_out auto" rel="nofollow external">http://www.rp-online.de/nrw/landespolitik/verfassungsklage-gegen-rot-gruen-fdp-nrw-diskriminiert-maenner-aid-1.6034489</a></p> <p>Ich weiß schon : positive Diskriminierung. Männer freut euch doch mal.</p> <p>Oder nennen Sie doch mal ein Recht das Männer haben und Frauen nicht.</p>