Kandidaten für die Wahl des Parlamentspräsidenten, Teil I: Eleonora Forenza und Gianni Pittella - Kommentare