Coudenhove-Kalergi: „Der Friede in Europa ist keine Selbstverständlichkeit“ - Kommentare