TREFFPUNKTEUROPA.DE LÄDT ZUM INTERNATIONALEN MEDIENSEMINAR IN FRANKFURT AM MAIN

Interessierte können sich ab sofort abmelden

, von  Tobias Gerhard Schminke

TREFFPUNKTEUROPA.DE LÄDT ZUM INTERNATIONALEN MEDIENSEMINAR IN FRANKFURT AM MAIN

Die JEF Deutschland und die Redaktion von treffpunkteuropa.de laden vom 9. bis 11. Juni zum ersten internationalen Medienseminar in der Geschichte des Online-Magazins ein. Dabei soll die Kooperation zwischen treffpunkteuropa.de und seinen anderssprachigen Partnerplattformen gestärkt und ein Konzept für die zukünftige, strategische Ausrichtung des Magazins entworfen werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen die Redaktion von treffpunkteuropa.de aus der virtuellen Welt in die reale Welt holen und Menschen, die an Europa interessiert sind, eine Plattform zum regen Austausch geben. Dazu werden wir das erste internationale Medienseminar in der Geschichte von treffpunkteuropa.de veranstalten. Das Medienseminar richtet sich an Autorinnen und Autoren von treffpunkteuropa.de und diejenigen, die es werden möchten.

Wir werden dieses außergewöhnliche Seminar in Frankfurt zur journalistischen Weiterbildung nutzen und euch in die konzeptionelle Gestaltung des Online-Magazins einbinden. Eine Podiumsdiskussion mit prominenten Teilnehmern am Samstagabend wird sich um das Thema „ How do we achieve a common European public sphere?“ drehen. Das Seminar wird die Möglichkeit bieten, mit hochrangigen Journalisten und Experten ins Gespräch zu kommen.

Im Teilnahmebetrag von 35 Euro inbegriffen sind die Unterkunft im Haus der Jugend, Fahrtkostenerstattung sowie Verpflegung. Es werden verkehrsmittelunabhängig entstandene Fahrtkosten bis zum Maximalbetrag von 80€ erstattet.

Hier könnt ihr euch anmelden:

https://www.jef.de/medienseminar-en/

Wir freuen uns auf Euch,

Die Redaktion von treffpunkteuropa

Auf diesen Artikel antworten

Wer sind Sie?

Um Ihren Avatar hier anzeigen zu lassen, registrieren Sie sich erst hier gravatar.com (kostenlos und einfach). Vergessen Sie nicht, hier Ihre E-Mail-Adresse einzutragen.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier.
  • Dieses Feld akzeptiert SPIP-Abkürzungen [->urls] {{bold}} {italics} <quotes> <code> und HTML-Codes <q> <del> <ins>.

Kommentare verfolgen: RSS 2.0 | Atom