JEF

Wahlen bei JEF Frankreich - Team Hervé stellt sich vor

, von  Hervé Moritz

Wahlen bei JEF Frankreich - Team Hervé stellt sich vor

Größer! Besser! Lauter! So stelle ich mir die JEF Frankreich vor. 2011 bin ich der JEF beigetreten und habe seitdem viele Bereiche kennengelernt. Aus dieser Erfahrung schloss ich: da geht noch mehr.

In unserer möglichen Amtszeit wollen wir innerhalb Frankreichs drei Ziele erreichen:

1. Größer: Mehr Mitglieder gewinnen, diese motivieren und ausbilden.

2. Besser: Unsere Struktur modernisieren und das einzelne Mitglied in den Mittelpunkt stellen

3. Lauter: Unsere Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit erhöhen.

Darüber hinaus wollen wir uns auch viel mit der Zusammenarbeit auf europäischer Ebene beschäftigen. Mein Team besteht aus Mitgliedern, die gezeigt haben, dass sie für unsere Organisation etwas leisten wollen und können – und dabei sehr europäisch ausgerichtet sind: sie haben den Europäischen Jugendkonvent (EYC) mitorganisiert, die französische Delegation zum „March for Europe“ nach Rom gebracht und an mehreren JEF-Seminare teilgenommen. Ich selbst habe bei über 15 transnationalen Veranstaltungen den JEF-Spirit erlebt, unter anderem bei den Straßburger-Freiburger Gesprächen, dem Ventotene Seminar und bei der Neugründung der JEF Leipzig während meines Erasmussemesters.

Die Europawahl 2019 wird eine großartige Gelegenheit, diese Zusammenarbeit zu stärken und unseren politischen Zielen näher zu kommen. Als Schlüssel hierzu sehe ich die JEF Europa. Auf der einen Seite müssen wir das Erreichte verteidigen, auf der anderen Seite aber Fortschritte durchsetzen: beispielsweise den Schutz der Grundrechte in der gesamten EU, den Umgang mit Flüchtlingen, Erasmus, die europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik und die Demokratisierung der EU-Institutionen.

Konkret werden wir uns dafür einsetzen, dass die JEF in unser Onlinemagazin investiert, die gefassten Beschlüsse besser reflektiert und verwertet sowie die Task Force Civic Education gründen. Darüber hinaus werden wir unsere Mitglieder ermuntern, an den internationalen Seminaren und dem Twinning-Programm teilzunehmen. Außerdem werden wir das Pilotprojekt „Urlaub in Europa“ starten, bei dem JEFer in Urlaubsorten über die europäischen Bürgerrechte aufklären.

Zusammengefasst: wir setzen intern auf Wachstum sowie Modernisierung und extern auf stärkere Zusammenarbeit während der Europawahl.

Hervé Moritz ist Kandidat für die Präsidentschaft der JEF Frankreich von 2017 bis 2019. Seine vorherigen Stationen waren: Generalsekretär der JEF Strasbourg, sowie Beisitzer im französischen Vorstand als Chefredakteur des Le Taurillon und anschließend als Verantwortlicher für die politische Strategie. Lerne ihn und sein Team kennen unter www.teamherve2017.eu.

Schlagwörter

Auf diesen Artikel antworten

Wer sind Sie?

Um Ihren Avatar hier anzeigen zu lassen, registrieren Sie sich erst hier gravatar.com (kostenlos und einfach). Vergessen Sie nicht, hier Ihre E-Mail-Adresse einzutragen.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier.
  • Dieses Feld akzeptiert SPIP-Abkürzungen [->urls] {{bold}} {italics} <quotes> <code> und HTML-Codes <q> <del> <ins>.

Kommentare verfolgen: RSS 2.0 | Atom