Podcasts: Das muss im Sommer 2019 auf die Ohren

, von  Die Redaktion von treffpunkteuropa.de

Podcasts: Das muss im Sommer 2019 auf die Ohren

Wie füllt man langweilige Stunden unterwegs oder entspannende Stunden am Urlaubsziel, im eigenen Garten oder auf dem Bett? Mit Podcasts! Hier stellen einige unserer Redakteur*innen ihre Favoriten vor - viel Spaß beim Reinhören!

„Rice and Shine“ von Vanessa Vu und Minh Thu Tran

„Zum Mitnehmen, bitte!“ - Statt Essen haben die Journalistinnen Vanessa Vu und Minh Thu Tran beispielsweise zehn Wünsche an Nicht-Asiat*innen in ihrem Podcast „Rice and Shine“ im Gepäck. Mit liebevollen Geschichten und interessanten Gästen machen die Beiden Vietnames*innen in Deutschland und Vietdeutsche sichtbar und werfen einen Blick auf Politik, Gesellschaft und Leben in der Diaspora. Die Erzählweise ist spritzig, die Themen oftmals ernst - und genau deshalb bleibt „Rice and Shine“ auch nach der halbstündigen Folge im Kopf und trägt dazu bei, das eigene Denken und Handeln kritisch zu hinterfragen.

„Y Politik-Podcast“ von Tanja Hille und Vincent Venus

Europawahlkampf ohne Öffentlichkeit, ein Schultag im Jahr 2029 oder die Bedeutung von politischem Protest - das sind nur einige Themen, die der „Y Politik-Podcast“ beleuchtet und uns damit zum Nachdenken bringt, wie „Politik für das dritte Jahrtausend“ aussehen kann. Mit dem Podcast gelingen den Macher*innen zwei Dinge: Sie vermitteln fundierte Informationen und schaffen es, zum Denken außerhalb bekannter Muster, „out of the box“ anzuregen, sodass Y Politik die Hörer*innen gleichzeitig um neues Wissen und neue Perspektiven bereichert werden. Übrigens: Vincent Venus war von 2010 bis 2013 Chefredakteur von treffpunkteuropa!

„80.000 Hours“ von Rob Wiblin (auf Englisch)

„Doing good better“ ist das Motto des Effektiven Altruismus - und dieser Podcast liefert den Karriereratgeber dazu. Denn etwa 80.000 Stunden seines Lebens verbringt man mit seiner Arbeit - Grund genug, sich gut zu überlegen, wie und für welche Ziele man sich dabei einsetzen möchte. Tiefgehende Interviews mit Expert*innen aus den verschiedensten Gebieten bieten erstaunliche Einblicke und rühren oft Zweifel an den eigenen moralischen Intuitionen.

„Deutsche Kolonialgeschichte - Pippi und die vergessenen Kinder Papua-Neuguineas“ aus dem Podcast „Das Feature“ vom Deutschlandfunk

Eine ganz neue Sichtweise auf ein Kapitel der deutschen Geschichte, das in den Lehrplänen unserer Schulen oft eine viel zu kleine Rolle spielt: die Kolonialzeit und welche Auswirkungen die deutsche Kolonialvergangenheit heute hat. Rebekka Endler ist ein äußerst spannender Podcast gelungen, in dem sie Hörer*innen mit zum Entdecken einer deutschen Kreolsprache nimmt und die Komplexität unserer Welt nicht überfordernd, sondern ebenso bunt wie ehrlich und damit mitunter auch erschreckend darstellt.

„Dissens Podcast“ von Lukas Ondreka

Jede Episode spricht Lukas Ondreka mit einem Gast über ein aktuelles Thema aus Gesellschaft und Politik, und wie wir unsere Welt besser machen können. Dabei waren schon prominente Namen wie Yanis Varoufakis zum Thema Left Internationalism, Kristina Hänel zu Abtreibung und Paragraph 219a und Ferda Ataman zu Rassismus und Integration.

„Sicherheitshalber“ von Ulrike Franke, Carlo Masala , Frank Sauer und Thomas Wiegold

Sicherheitspolitik findet in deutschen Medien verhältnismäßig wenig Resonanz - Abhilfe schafft der Podcast "Sicherheitshalber", in dem aktuelle Herausforderungen deutscher und europäischer Sicherheitspolitik diskutiert werden. Ulrike Franke vom European Council on Foreign Relations, Carlo Masala und Frank Sauer von der Universität der Bundeswehr München, und Thomas Wiegold, Gründer des Blogs augengeradeaus.de, geben als ausgewiesene Expert*innen einen hervorragenden Überblick über die Hintergründe - und auch wenn der Podcast in Teilen sehr technisch wird und ins Detail geht, gelingt es den Expert*innen stets, die hohe Komplexität von Sicherheitspolitik verständlich aufzubereiten.

Ihr Kommentar

  • Am 6. August um 10:19, von  Emil Als Antwort Podcasts: Das muss im Sommer 2019 auf die Ohren

    Vielen Dank für die Empfehlungen! Sicherheitshalber ist absolut grandios (Hörempfehlung!) und 80 000 hours höre ich auch gerne. In Y Politik höre ich jetzt mal rein :).

Ihr Kommentar

Wer sind Sie?

Um Ihren Avatar hier anzeigen zu lassen, registrieren Sie sich erst hier gravatar.com (kostenlos und einfach). Vergessen Sie nicht, hier Ihre E-Mail-Adresse einzutragen.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier.

Dieses Feld akzeptiert SPIP-Abkürzungen {{gras}} {italique} -*liste [texte->url] <quote> <code> et le code HTML <q> <del> <ins>. Absätze anlegen mit Leerzeilen.

Kommentare verfolgen: RSS 2.0 | Atom